Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


ASH-Berichte 2011 zur Stammzelltransplantation


Eine randomisierte Intergroup-Studie zum Vergleich von Ganzkörperbestrahlungs-basierten Konditionierungsregimen mit konventioneller versus reduzierter Intensität bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie in erster kompletter Remission
Patienten mit AML in erster kompletter Remission, die mit dosisreduzierter Konditionierung allogen stammzelltransplantiert werden, haben eine signifikant niedrigere transplantationsassoziierte Frühmortalität, ohne dass das Rezidivrisiko ansteigt.

Abstract 157  |  Martin Bornhäuser  |  Bericht vom: 25.01.2012, von: W. Herr  |  mehr...

Erhöhte Inzidenz von chronischer Graft-versus-Host-Erkrankung (GVHD) und kein Überlebensvorteil mit Filgrastim-mobilisierten peripheren Blutstammzellen (PBSC) im Vergleich zu Knochenmarktransplantaten von unverwandten Spendern: Ergebnisse des Blut- und Knochenmark-Transplantationsstudien-Netzwerks(BMT-CTN)-Protokolls 0201: Eine randomisierte prospektive Phase-III-Studie
Bei Fremdspendertransplantationen erhöhen periphere Blutstammzellen im Vergleich zu Knochenmarkstammzellen die Rate von chronischer GvHD, ohne dass hieraus ein Überlebensvorteil resultiert.

Abstract 1  *Highlight*  |  Claudio Anasetti  |  Bericht vom: 25.01.2012, von: W. Herr  |  mehr...