Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


ASH-Berichte 2011 zum Multiples Myelom


Phase-III-Studie zur Evaluation der Wirksamkeit und Sicherheit einer Kombinationstherapie mit Lenalidomid und Melphalan/Prednison gefolgt von einer Lenalidomid-Erhaltung bei Patienten älter als 65 Jahre mit neu diagnostiziertem multiplen Myelom: aktualisierte Daten bei 65-75-jährigen Patienten der MM-015-Studie
Lenalidomid-Erhaltungstherapie nach Induktion mit Lenalidomid, Melphalan und Prednison verbessert signifikant das progressionsfreie Überleben, nicht jedoch das 3-Jahres-Gesamtüberleben im Vergleich zu alleinigem Melphalan/Prednison.

Antonio Palumbo  |  Bericht vom: 23.12.2011, von: F. Hartmann  |  mehr...

Anhaltender Überlebensvorteil nach 5 Jahren ohne Erhöhung des Zweitmalignom-Risikos für die Erstlinienbehandlung mit Bortezomib, Melphalan, Prednison im Vergleich zu Melphalan und Prednison allein bei Patienten mit multiplem Myelom: Endergebnisse der VISTA-Studie
In der Erstlinientherapie von für eine Hochdosistherapie nicht geeigneten Patienten mit multiplem Myelom zeigt sich nach 5 Jahren Nachbeobachtung unter Bortezomib, Melphalan, Prednison (VMP) im Vergleich zu MP alleine ein Überlebensvorteil von median 13 Monaten ohne Erhöhung des Zweitmalignom-Risikos.

Abstract 476  |  Jesús F San Miguel  |  Bericht vom: 20.12.2011, von: F. Hartmann  |  mehr...

Vantage 095: Vorinostat in Kombination mit Bortezomib als Salvage-Therapie bei Patienten mit multiplem Myelom: Endergebnisse einer Phase-IIb-Studie
In dieser Phase-IIb-Studie an 142 Patienten zeigte die Kombination aus Vorinostat und Bortezomib eine Wiksamkeit bei doppelt (auf Bortezomib und IMiDs) refraktären Patienten mit einem medianen Überleben von 11,2 Monaten.

Abstract 480  |  David S. Siegel  |  Bericht vom: 20.12.2011, von: R. Mahlberg  |  mehr...

Erhaltungstherapie mit Bortezomib plus Thalidomid versus Bortezomin plus Prednison
Mit einer Bortezomib-basierten Erhaltungstherapie (VT vs. VP) konnte eine Verbesserung der Remissionsqualität (Steigerung der Rate kompletter Remissionen von 24% nach Induktion auf 42%) erreicht werden mit einem medianen progressionsfreien Überleben von 35 Monaten.

Abstract 477  |  Maria Victoria Mateos  |  Bericht vom: 19.12.2011, von: R. Mahlberg  |  mehr...

"Moderne Diagnoseverfahren, aktuelle Behandlungsoptionen und Supportivtherapie". Buch-
Publikation online in Koopera-
tion m. Deutscher Ärzte-Verlag, Juni 2011 [Mehr]
3rd Heidelberg Myeloma Workshop 2011, Heidelberg, 2011. ONKODIN-Publikation der Vorträge in Bild und Ton [Mehr]