Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Überblick über alle Berichte nach Thema sortiert - 53th ASH Annual Meeting 2011

Aggressive Non-Hodgkin-Lymphome

Optimierte Applikation von Rituximab bei DLBCL älterer (SMARTE-R-CHOP-14)
Verbesserte Ergebnisse bei älteren Patienten mit DLBCL und schlechter Prognose mit 6x CHOP-14 und 8 Applikationen von Rituximab über einen prolongierten Zeitraum verabreicht: Ergebnisse der SMARTER-R-CHOP-14-Studie der Deutschen Studiengruppe für hochmaligne Non-Hodgkin-Lymphome (DSHNHL).
Abstract 592  |  Michael Pfreundschuh  |  Bericht vom: 06.02.2012,  von: G. Held  |  mehr...
 
Brentuximab Vedotin bei anaplast. großzell. Lymphom
Brentuximab Vedotin (SGN-35) bei Patienten mit rezidiviertem und refraktärem systemischen anaplastischen großzelligen Lymphom. Update einer Phase-II-Studie
Abstract 443  |  Ranjana H. Advani  |  Bericht vom: 06.01.2012,  von: M. Witzens-Harig  |  mehr...
 
Überleben und SZT bei rezidivierten T-Zell-NHL
Überleben von Patienten nach Rezidiv eines peripheren T-Zell-NHL
Abstract 96  |  Vivien Mak  |  Bericht vom: 30.12.2011,  von: H. Hebart  |  mehr...
 
Aurorakinase-A-Hemmer Alisertib bei aggress. NHL
Phase-II-Studie: Alisertib, ein potenter Aurorakinase-A-Hemmer, bei Patienten mit aggressiven B- und T-Zell-NHL
Abstract 95  |  Jonathan Friedberg  |  Bericht vom: 30.12.2011,  von: H. Hebart  |  mehr...
 

Akute myeloische Leukämie

AC220 (TKI der 2. Generat.) bei AML mit FLT3-ITD
Validierung von FLT3-ITD als therapeutisches Ziel bei der humanen akuten myeloischen Leukämie
Abstract 937  |  Catherine C. Smith  |  Bericht vom: 29.12.2011,  von: S. Kayser  |  mehr...
 
Standardchemother. plus Gemtuzumab-Ozogamicin bei der AML
Fraktionierte Dosis von Gemtuzumab-Ozogamicin (GO) kombiniert zur Standardchemotherapie verbessert das ereignisfreie und das Gesamtüberleben bei De-novo-AML-Patienten im Alter von 50-70 Jahren: eine prospektive randomisierte Phase-III-Studie von der französischen Akuten-Leukämie-Gesellschaft (ALFA)
Abstract 6  *Highlight*  |  Sylvie Castaigne  |  Bericht vom: 27.12.2011,  von: S. Kayser  |  mehr...
 
Klonale Evolution prä-leukämischer Stammzellen zur AML
Klonale Evolution von prä-leukämischen Stammzellen geht der humanen akuten myeloischen Leukämie voran
Abstract 4  |  Max Jan  |  Bericht vom: 27.12.2011,  von: S. Kayser  |  mehr...
 

Aplastische Anämie, hämatopoetische Insuffizienz

Androgene bei aplast. Anämie mit heterozygoter hTERT-Mutation
Telomer-Elongation in vivo und klinisches Ansprechen während der Behandlung mit Androgenen bei einem Patienten mit aplastischer Anämie und einer heterozygoten hTERT-Genmutation
Abstract 3427  |  Tim H Brümmendorf  |  Bericht vom: 05.01.2012,  von: J. Schubert  |  mehr...
 
Eltrombopag bei refrakt. triliniärer schwerer aplast. Anämie
Eltrombopag stimuliert die Hämatopoese bei Patienten mit refraktärer schwerer aplastischer Anämie triliniär und führt zu Transfusionsunabhängigkeit: Ergebnisse einer Phase-II-Studie
Abstract 508  |  Matthew J. Olnes  |  Bericht vom: 05.01.2012,  von: J. Schubert  |  mehr...
 

Chronische lymphatische Leukämie

Lenalidomid + Rituximab 2nd-line bei der CLL
Abschließende Analyse einer Phase-II-Studie zu Lenalidomid und Rituximab bei Patienten mit therapierefraktärer oder rezidivierter CLL
Abstract 980  |  Xavier C Badoux  |  Bericht vom: 21.03.2012,  von: L. Scheuer  |  mehr...
 

Chronische myeloische Leukämie

Nilotinib vs. Imatinib im Zshg. mit BCR-ABL-Mutationen bei CML (ENESTnd)
Die Inzidenz von BCR-ABL-Mutationen und deren Auswirkung auf Patienten mit neu diagnostizierter chronischer myeloischer Leukämie in chronischer Phase (CML-CP) unter Therapie mit Nilotinib oder Imatinib innerhalb der ENESTnd-Studie (36-Monats-Daten)
Abstract 2755  |  Timothy P. Hughes  |  Bericht vom: 15.02.2012,  von: C. Kunz  |  mehr...
 
Ponatinib bei CML mit T315I-Mutation (PACE)
Erste Ergebnisse der PACE-Studie: eine Phase-II-Studie zur Untersuchung von Ponatinib bei Patienten mit CML und Ph-pos. ALL mit Resistenz oder Intoleranz gegenüber Dasatinib oder Nilotinib oder Vorliegen einer T315I-Mutation
Abstract 109  |  Jorge E. Cortes  |  Bericht vom: 15.02.2012,  von: C. Kunz  |  mehr...
 

Indolente Lymphome

Obinutuzumab (GA101) vs. Rituximab bei rezidiv. indolenten Lymphomen
Randomisierte Phase-II-Studie zum Vergleich von GA101 (Obinutuzumab) mit Rituximab bei Patienten mit rezidiviertem CD20+ indolenten Lymphomen: vorläufige Ergebnisse der GAUSS-Studie
Abstract 269  |  Laurie H. Sehn  |  Bericht vom: 06.01.2012,  von: C. Buske  |  mehr...
 
R-CHOP vs. CHOP-RIT 1st-line bei fortgeschr. follik. NHL
Eine randomisierte Phase-III-Studie (Intergroup Trial SWOG S0016) von CHOP-Chemotherapie mit Rituximab im Vergleich zu CHOP mit Jod131-Tositumumab zur Therapie des neu diagnosizierten follikulären Non-Hodgkin-Lymphoms
Abstract 98  |  Oliver W. Press  |  Bericht vom: 06.01.2012,  von: C. Buske  |  mehr...
 
R-CHOP vs. R-FC + Erhaltung mit Rituximab vs. INF beim MCL
R-CHOP versus R-FC gefolgt von einer Erhaltungstherapie Rituximab versus Interferon-alpha: Ergebnis einer randomisierten Studie für ältere Patienten mit Mantelzell-Lymphom (MCL)
Abstract 624  |  J.C. Kluin-Nelemans  |  Bericht vom: 30.12.2011,  von: M. Witzens-Harig  |  mehr...
 
Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor PCI-32765 beim Mantelzell-Lymphom
Der Bruton-Tyrosinkinase-Inhibitor PCI-32765 ist bei vorbehandeltem Mantelzell-Lymphom als Monotherapie sehr aktiv. Vorläufige Ergebnisse einer Phase-II-Studie
Abstract 442  *Highlight*  |  Luhua Wang  |  Bericht vom: 22.12.2011,  von: M. Witzens-Harig  |  mehr...
 

Multiples Myelom

Lenalidomid-Erhaltung nach Melphalan/Predison +/- Lenalidomid bei multiplem Myelom (>65 J.; MM-015)
Phase-III-Studie zur Evaluation der Wirksamkeit und Sicherheit einer Kombinationstherapie mit Lenalidomid und Melphalan/Prednison gefolgt von einer Lenalidomid-Erhaltung bei Patienten älter als 65 Jahre mit neu diagnostiziertem multiplen Myelom: aktualisierte Daten bei 65-75-jährigen Patienten der MM-015-Studie
Post-ASH Antonio Palumbo  |  Bericht vom: 23.12.2011,  von: F. Hartmann  |  mehr...
 
5-J.-Überlebensvorteil für VMP vs. MP 1st-line beim multiplen Myelom (VISTA)
Anhaltender Überlebensvorteil nach 5 Jahren ohne Erhöhung des Zweitmalignom-Risikos für die Erstlinienbehandlung mit Bortezomib, Melphalan, Prednison im Vergleich zu Melphalan und Prednison allein bei Patienten mit multiplem Myelom: Endergebnisse der VISTA-Studie
Abstract 476  |  Jesús F San Miguel  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: F. Hartmann  |  mehr...
 
Vorinostat + Bortezomib beim rezidiv./refraktären multiplen Myelom
Vantage 095: Vorinostat in Kombination mit Bortezomib als Salvage-Therapie bei Patienten mit multiplem Myelom: Endergebnisse einer Phase-IIb-Studie
Abstract 480  |  David S. Siegel  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: R. Mahlberg  |  mehr...
 
Erhaltung mit Bortezomib plus Thalidomid oder Prednison beim multiplen Myelom
Erhaltungstherapie mit Bortezomib plus Thalidomid versus Bortezomin plus Prednison
Abstract 477  |  Maria Victoria Mateos  |  Bericht vom: 19.12.2011,  von: R. Mahlberg  |  mehr...
 

Myelodysplastische Syndrome

Klonale Evolution beim MDS
Zytogenetische klonale Evolution beim MDS ist mit einer Progression des Karyotyps hin zu höherem IPSS-Risiko verbunden
Abstract 968  |  Claudia Haferlach  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Hämatopoet. Stammzellen sind die Ausgangszellen für MDS
Hämatopoetische Stammzellen sind die Ausgangszellen für die myelodysplastischen Syndrome
Abstract 789  |  Christopher Y. Park  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
5-Azacytidin und regulator. T-Zellen beim MDS
5-Azacytidin eradiziert regulatorische T-Zellen bei Patienten mit MDS
Abstract 787  |  Benedetta Costantini  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Mutationen im Splicing-System bei myeloischen NPL
Erworbene Mutationen im Splicing-System: Neuer pathophysiologischer Defekt bei myeloischen Erkrankungen
Abstract 271  |  Hideki Makishima  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Keine erhöhte AML-Inzidenz b. MDS 5q- durch Lenalidomid
Behandlung mit Lenalidomid bei Patienten mit 5q- Syndrom ist nicht mit einer erhöhten Inzidenz von AML verbunden
Abstract 119  |  Andrea Kündgen  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Mutationen im RNA-Splicing-Gen SF3B1 bei MDS
Somatische Mutationen im SF3B1-Gen, ein Mitglied des RNA-Splicingweges, bei Patienten mit Myelodysplastischem Syndrom mit Ringsideroblasten
Abstract 3  *Highlight*  |  Luca Malcovati  |  Bericht vom: 20.12.2011,  von: W.-K. Hofmann  |  mehr...
 
Romiplostim vs. Standard bei thrombozytopenischen Pat. mit MDS low oder int-1
Behandlung mit Romiplostim von Low- oder Intermediate-1(Int-1)-MDS-Patienten: Ergebnisse einer randomisierten, placebokontrollierten Studie
Abstract 117  |  A. Giagounidis  |  Bericht vom: 13.12.2011,  von: U. Platzbecker  |  mehr...
 

Stammzelltransplantation

Konventionelle vs dosisreduz. Konditionierungsregime bei AML
Eine randomisierte Intergroup-Studie zum Vergleich von Ganzkörperbestrahlungs-basierten Konditionierungsregimen mit konventioneller versus reduzierter Intensität bei Patienten mit akuter myeloischer Leukämie in erster kompletter Remission
Abstract 157  |  Martin Bornhäuser  |  Bericht vom: 25.01.2012,  von: W. Herr  |  mehr...
 
Knochenmark vs. PBSC bei Fremdspendertransplantat.
Erhöhte Inzidenz von chronischer Graft-versus-Host-Erkrankung (GVHD) und kein Überlebensvorteil mit Filgrastim-mobilisierten peripheren Blutstammzellen (PBSC) im Vergleich zu Knochenmarktransplantaten von unverwandten Spendern: Ergebnisse des Blut- und Knochenmark-Transplantationsstudien-Netzwerks(BMT-CTN)-Protokolls 0201: Eine randomisierte prospektive Phase-III-Studie
Abstract 1  *Highlight*  |  Claudio Anasetti  |  Bericht vom: 25.01.2012,  von: W. Herr  |  mehr...
 

Thrombose, -prophylaxe und Antikoagulation

Aspirin nach venöser Thromboembolie
Aspirin zur Sekundärprophylaxe nach initialer oraler Antikoagulation bei Patienten mit spontaner Venenthrombose - WARFASA-Studie
Abstract 543  |  Cecilia Becattini  |  Bericht vom: 14.12.2011,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 
Dabigatran bei akuten venösen Thromboembolien
Randomisierter Vergleich zwischen Dabigatran und Warfarin zur Therapie akuter venöser Thromboemoblien - RE-COVER-II-Studie
Abstract 205  |  Sam Schulman  |  Bericht vom: 14.12.2011,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 
EDV-Protokoll zur venösen Thromboembolieprophylaxe
Weniger thromboembolische Ereignisse durch ein formalisiertes, EDV-basiertes Anordnungsprotokoll zur venösen Thromboembolieprophylaxe
Abstract 172  |  Amer M. Zeidan  |  Bericht vom: 14.12.2011,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 
Katheter-geleitete Lyse iliofemoraler Thrombosen
Katheter-geleitete Thrombolyse akuter iliofemoraler venöser Thrombosen verbessert die Venenfunktion - Ergebnisse einer randomisierten, kontrollierten klinischen Studie (CaVenT-Studie)
Abstract LBA1  |  Tone Rønnaug Enden  |  Bericht vom: 14.12.2011,  von: A. Matzdorff  |  mehr...
 

Transfusionsmedizin

Thrombozytenbildung in vitro
Thrombozytenproduktion mit einer immortalisierten Megakaryozyten-Zellinie, gewonnen aus humanen pluripotenten Stammzellen
Abstract 2  |  Sou Nakamura  |  Bericht vom: 14.12.2011,  von: A. Matzdorff  |  mehr...