Onkologie, Hämatologie - Daten und Informationen
SitemapSitemap  


Phase-III-Studie mit Fludarabin, Cyclophosphamid und Rituximab versus Pentostatin, Cyclophosphamid und Rituximab

Titel des Originals:

Phase III study of Fludarabine, Cyclophosphamide, and Rituximab vs. Pentostatin, Cyclophosphamid, and Rituximab in B-cell chronic lymphocytic leukemia

Abstract-Nr.:

327

Jahr:

2008

Original im Internet:

Abstract

Autor/en:

Craig Reynolds, Craig Reynolds, Nicholas Di Bella, Roger M. Lyons, William J Hyman, Gary L. Lee, Donald A Richards, Gerald J. Robbins, Mark Vellek, Kristi A Boehm, Feng Zhan, and Lina Asmar

Institution/en:

US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Ocala Oncology Center, Ocala, FL, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Rocky Mountain Cancer Centers, Aurora, CO, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Cancer Care Centers of South Texas, San Antonio, TX, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Tyler Cancer Center, Tyler, TX, USA US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Willamette Valley Cancer Center, Eugene, OR, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Florida Cancer Institute, New Port Richey, FL, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX and Missouri Cancer Associates, Columbia, MO, USA; US Oncology Research, Inc., Houston, TX, USA

Zusammenfassung des Berichts

Im Trend ist die Kombination von Pentostatin, Cyclophosphamid und Rituximab weniger effektiv als Fludarabin, Cyclophosphamid und Rituximab. Es gab keine signifikanten Unterschiede bei Vollremissionsrate und Überleben.

Bericht über die Inhalte der Studie

Begründung, Rationale

Preliminäre Daten weisen bei gleicher Effektivität auf niedrigere Infektionsraten unter Pentostatin-haltigen Regimen hin.

Fragestellung der Studie

Reduktion infektiöser Komplikationen, Sicherheit

Art der Studie

Multizentrisch, randomisiert

Behandlung, Protokolle, Durchführung bzw. Methode

  • FCR: Fludarabin 20 mg/m2 (Tag 1-5), Cyclophosphamid 600 mg/m2 (Tag 1), Rituximab 375 mg/m2 (Tag 1) alle 28 Tage.
  • PCR: Pentostatin 4 mg/m2 (Tag 1),Cyclophosphamid 600 mg/m2 (Tag 1), Rituximab 375 mg/m2 (Tag 1) alle 21 Tage.
  • 184 Patienten wurden eingeschlossen (92 pro Arm).

Ergebnisse, Toxizität

Es wurde kein Unterschied in der Rate infektiöser Komplikationen beobachtet. Währen im Abstract noch FCR signifikant besser ist als PCR bezogen auf Komplettremissionen (CR) und CR+PR (komplette und partielle Remissionen), zeigte sich dies bei der aktuellen Auswertung nicht mehr; tendenziell ist PCR aber schlechter als FCR.

Schlussfolgerung der Autoren aus der Publikation

Kein signifikanten Unterschiede bei CR- und CR+PR-Raten. Es gab zwar weniger Infektionen in PCR-Arm, jedoch war dies nicht statistisch signifikant.

Kommentar / Beurteilung

PCR ist keine gleichwertige Alternative zu FCR und sollte nur erwogen werden bei Patienten, die Fludarabin nicht erhalten können.


Autor des Berichts:

Prof. Dr. med. Michael Kiehl

Institution:

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH, Medizinische Klinik I, Müllroser Chaussee 7, 15236 Frankfurt (Oder)

Letzte Änderung:

23.12.2008